HomeHeader
Home
Autor
Aktuell
Film & Clips
Bücher
po-russki
Kommentare
Interviews
Reportagen
Meist gelesen
Politik - Kultur
Wirtschaft
Staaten - Regionen
Foto - Radio - Archiv
Suchen
 
Russische Luftfahrt-Messe MAKS startete mit 650 Austellern aus 32 Ländern Drucken
von Ulrich Heyden   
Donnerstag, 20. Juli 2017
Auf einem Flugplatz vor den Toren Moskaus können Kunden und Schaulustige noch bis Sonntag zivile und militärische Luft- und Raumfahrttechnik sowie Flug-Shows bestaunen. Die Veranstaltung findet bereits zum 13. Mal statt.
 
Am Dienstag, dem ersten Tag der 13. Moskauer Luft- und Raumfahrtmesse MAKS, demonstrierten die Manager und Direktoren der großen russischen Technologie- und Luftfahrt-Holdings Selbstbewusstsein und Zuversicht. "Wir haben uns an die Bedingungen der Sanktionen angepasst", sagte der Leiter des Föderalen Dienstes für militärische Zusammenarbeit, Dmitri Schugajew. Weiterlesen bei RT deutsch
 
Netzüberwachung: Partei Einiges Russland will Verbreitung von Unwahrheiten mit hohen Strafen belegen Drucken
von Ulrich Heyden   
Freitag, 14. Juli 2017

Wer veröffentlichte „Unwahrheiten“ im Internet nicht innerhalb von 24 Stunden löscht, soll bald Strafen in Höhe von bis zu 735.000 Euro zahlen. Die verantwortlichen Abgeordneten beziehen sich auf ein ähnliches Gesetz des deutschen Justizministers Heiko Maas.

Zwei Abgeordnete der regierungsnahen Partei „Einiges Russland“, Sergei Bojarski und Andrei Alschewskich, haben am Mittwoch ein Gesetzprojekt in die Duma eingebracht, mit dem erreicht werden soll, dass „Unwahrheiten“ aus dem Internet entfernt werden. Soziale Netzwerke und Chat-Dienste sollen nach dem Gesetzprojekt verpflichtet werden, Falschmeldungen innerhalb von 24 Stunden zu löschen. Zuwiderhandlungen sollen bei Privatpersonen mit umgerechnet 73.000 Euro und bei Firmen mit 735.000 Euro bestraft werden. Weiterlesen bei RT deutsch

 
Moskauer Urban Forum: Stadtentwicklung in Riesenschritten Drucken
von Ulrich Heyden   
Sonntag, 9. Juli 2017

Auf dem siebten Moscow Urban Forum stellte die Stadtregierung die Ergebnisse eines rasanten Modernisierungskurses vor. Moskau will seine Rolle als Zentrum in der globalisierten Welt stärken.

Moskaus Modernisierung legt ein atemberaubendes Tempo vor. Besucher sehen sofort: Überall wird gebaut. Und die Bürger gewöhnen sich allmählich daran, dass man viel zeitaufwendige Bürokratie per Internet erledigen kann. Die Beantragung von Dokumenten wie die Anmeldung bei einem Arzt ist nun online möglich. Weiterlesen bei RT deutsch

 
 
ru archangelskoje foto heyden 2012--.jpg