HomeHeader
Home
Autor
Aktuell
Film & Clips
Bücher
po-russki
Kommentare
Interviews
Reportagen
Meist gelesen
Politik - Kultur
Wirtschaft
Staaten - Regionen
Foto - Radio - Archiv
Suchen
 
aktuell erschienene Texte
Russland: Neue Trucker-Proteste gegen Fernstraßen-Maut, Korruption und schlechte Arbeitsbedingungen Drucken
von Ulrich Heyden   
Samstag, 22. April 2017

Eineinhalb Jahre nach der Einführung der Fernstraßen-Maut für Lastwagen über zwölf Tonnen gibt es im ganzen Land erneut Protestaktionen der Trucker. Der Protest richtet sich auch gegen Korruption und fehlende Arbeitsschutzregelungen. In vielen Regionen Russlands soll sich bereits ein Defizit an Lebensmitteln bemerkbar machen.
Moskau, Saratow, Kasan, Wladikawkas. Vor diesen und vielen anderen russischen Städten gibt es in den letzten Wochen immer wieder das gleiche Bild. Fernfahrer versammeln sich auf Parkplätzen, um aus Protest gegen die Fernstraßen-Maut sichtbare Streikposten für die Öffentlichkeit zu errichten. Die Polizei versucht, diese Ansammlungen und das Kolonne-Fahren protestierender Fernfahrer zu unterbinden. Weiterlesen auf RT deutsch

 
RT Spezial: Wie Krankenhausausrüstung aus Thüringen in das Kriegsgebiet Donbass kommt Drucken
von Ulrich Heyden   
Freitag, 21. April 2017
Das „Aktionsbündnis Zukunft Donbass“ aus Jena hat in den letzten zwölf Monaten fünf LKW-Transporte mit ausgemusterter Krankenhausausrüstung aus Thüringer Krankenhäusern nach Lugansk geschickt. RT Deutsch-Reporter Ulrich Heyden traf sich mit Iwana Steinigk vom „Aktionsbündnis“.
Frau Steinigk berichtet im Interview über ihre Reise nach Lugansk im April 2017 und ihre Gespräche mit Krankenhaus-Mitarbeitern in Lugansk und Perwomaisk. Video-Bericht bei RT deutsch
 
Wie Spiegel TV politische Morde in der Ukraine „aufklärt“ Drucken
von Ulrich Heyden   
Mittwoch, 19. April 2017

Zwei politische Morde in der Ukraine. Die Spuren führen nach Meinung von Spiegel TV nach Russland. Ein möglicher rechtsradikaler oder krimineller Hintergrund werden ausgeblendet.

Drei Jahre habe ich gewartet, dass sich Spiegel TV den bisher nicht aufgeklärten Scharfschützen-Morden auf dem Maidan im Februar 2014 und den Brandangriffen auf das Gewerkschaftshaus von Odessa im Mai 2014 annimmt und eine eigene, kritische Recherche durchführt. Weiterlesen in den Nachdenkseiten

 
Zwischen Freude und Zweifeln: 1,6 Millionen Moskauer sollen in modernere Wohnungen ziehen Drucken
von Ulrich Heyden   
Dienstag, 18. April 2017

Moskaus Bürgermeister Sergej Sobjanin will für 1,6 Millionen Menschen bessere Häuser bauen lassen. Gegen das dafür erforderliche Gesetz gibt es jedoch Widerstände. Wladimir Putin mahnt, das Umsiedlungs-Programm zusammen mit den Betroffenen zu realisieren.

Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin - seit 2010 im Amt - hat Großes vor. Zunächst ließ er die Moskauer Parks und Gehwege verschönern und rief ein Mammut-Programm zum Straßen- und U-Bahn-Bau ins Leben. Nun steht das dritte Großprojekt auf seinem Aufgaben-Zettel: Insgesamt 1,6 Millionen Moskauer sollen aus den in den 1960er Jahren gebauten "Chrutschowka"-Plattenbauten in moderne Mehrfamilienhäuser umsiedeln. Weiterlesen auf RT deutsch

 
Wachsender Antisemitismus in der Ukraine Drucken
von Ulrich Heyden   
Mittwoch, 12. April 2017

NYT-Artikel / Friedhofsschändungen, "Schlagt die Juden"-Rufe und Verherrlichung von Nazi-Kollaborateuren. Was sagt Deutschland?

In der New York Times erschien heute ein warnender Artikel über den zunehmenden Anti-Semitismus in der Ukraine. Der Autor ist Eduard Dolinsky, Leiter des Ukrainischen Jüdischen Komitees. Weiterlesen in meinem Blog bei der-Freitag-Community

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 5 von 970