HomeHeader
Home
Autor
Aktuell
Film & Clips
Bücher
po-russki
Kommentare
Interviews
Reportagen
Meist gelesen
Politik - Kultur
Wirtschaft
Staaten - Regionen
Foto - Radio - Archiv
Suchen
 
aktuell erschienene Texte
"Kriech-Krieger": Ukrainischer Großangriff auf Donbass von langer Hand geplant Drucken
von Ulrich Heyden   
Freitag, 3. Februar 2017

Entlang der Demarkationslinie im Donbass wird mit schwerer Artillerie und Raketen gekämpft. Mindestens 17.000 Menschen sitzen nach dem Ausfall der Fernwärme im Kalten. Präsident Poroschenko will nun auch Referendum über eine NATO-Mitgliedschaft der Ukraine.

Am Sonntag begannen entlang der Demarkationslinie vor den Republiken Donezk und Lugansk schwere Kämpfe mit Artillerie und Raketenwerfern. Die Linie trennt die Zentralukraine von den international nicht anerkannten Volksrepubliken. Vergleichbar schwere Kämpfe hat es seit Februar 2015 nicht mehr gegeben.  Weiterlesen auf RT deutsch

 
Umstrittenes Gesetz in Russland: Schutz der Familie oder Kniefall vor männlicher Gewalt? Drucken
von Ulrich Heyden   
Samstag, 28. Januar 2017
Die Duma beschloss in dritter Lesung ein Gesetzes-Projekt, nachdem „leichte Schläge“ bei häuslichen Auseinandersetzungen nicht mehr als Straftat verfolgt, sondern nur noch mit Ordnungsstrafen geahndet werden. In Russland diskutieren Gegner und Befürworter der Neuregelung leidenschaftlich.

Am Freitag beschloss die Duma, das russische Unterhaus, in dritter Lesung mit 380 gegen drei Stimmen eine Gesetzesänderung im Bereich familiärer Gewalt. Demnach verfolgen die Behörden "Ohrfeigen und leichte Schläge" in Familien nicht mehr mit dem Strafgesetzbuch. Derartige Übergriffe sollen zukünftig nur noch mit einer Ordnungsstrafe geahndet werden. Weiterlesen bei RT deutsch
 
Trump stürzen mit Hilfe der ARD? Drucken
von Ulrich Heyden   
Montag, 23. Januar 2017
Verblüffende Parallelen zwischen der Berichterstattung zu Washington 2017 und Kiew 2014
Mich wundert die Abfälligkeit, mit welcher die ARD-Korrespondentin aus Washington nach dem Amtsantritt von Trump über einen gewählten Präsidenten berichtet. Er wird wie Jemand behandelt, der sich an die Macht geputscht hat. Weiterlesen in meinem Blog bei der Freitag-Community
 
Hilfe für Notleidende in der Ost-Ukraine Drucken
von Ulrich Heyden   
Freitag, 20. Januar 2017
humanitäre Hilfe/Lugansk Thüringer Aktionsbündnis hat schon zwei Transporte mit ausrangierter Krankenhausrüstung in die international nicht anerkannte Volksprepublik Lugansk geschickt.

Für alle, denen die Not der Menschen in der Ost-Ukraine am Herzen liegt, hier zwei aufschlussreiche Interviews über selbstorganisierte Hilfslieferungen aus Thüringen in die selbsternannte "Volksrepublik Lugansk". Die Initiatorin der Hilfs-Aktion, Dr. Raissa Steinigk, stammt selbst aus der Ukraine und lebt seit 40 Jahren in Thüringen. Weiterlesen in meinem Blog bei der Freitag-Community
 
Trump-Effekt in der Ukraine: Gegenwind für die Hardliner in Kiew Drucken
von Ulrich Heyden   
Mittwoch, 18. Januar 2017
US-Vizepräsident Joe Biden streichelte beim Abschiedsbesuch in Kiew noch einmal die gekränkten Seelen der antirussischen Betonköpfe. Angesichts der künftigen Regierung Trump wagen sich mittlerweile aber auch gemäßigte Kräfte in Kiews Elite aus der Deckung.

von Ulrich Heyden, Moskau

"Dies ist mein fünfter Besuch in der Ukraine nach der 'Revolution der Würde'", sagte Joe Biden am Montag auf einem Presse-Briefing nach Gesprächen mit dem ukrainischen Ministerpräsidenten Wladimir Grojsman und dem Präsidenten Petro Poroschenko in Kiew. Wie es genau zwischen den USA und der Ukraine nach dem Amtsantritt von Trump weitergeht, konnte man der Rede des scheidenden Vizepräsidenten nur in Andeutungen entnehmen. Weiterlesen in RT deutsch

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 26 - 30 von 971