HomeHeader
Home
Autor
Aktuell
Film & Clips
Bücher
po-russki
Kommentare
Interviews
Reportagen
Meist gelesen
Politik - Kultur
Wirtschaft
Staaten - Regionen
Foto - Radio - Archiv
Suchen
 
aktuell erschienene Texte
Ist die Explosion von Sankt Petersburg Teil einer Destabilisierungs-Strategie? Drucken
von Ulrich Heyden   
Dienstag, 4. April 2017

Zehn Tote und mindestens 47 Verletzte nach einer Explosion in der U-Bahn von Sankt Petersburg. Wladimir Putin ordnete eine gründliche Untersuchung an. Experten vermuten einen terroristischen Hintergrund. Totale Sicherheit in der U-Bahn gibt es nicht.
Solche Bilder hatte Russland seit sieben Jahren nicht mehr gesehen. Nach einer Explosion in einem U-Bahn-Waggon in Sankt Petersburg irrten Passagiere durch verrauchte U-Bahn-Tunnel. Blutverschmierte Passagiere, die auf dem Bahnsteig lagen, wurden von unverletzten Menschen versorgt. Weiterlesen auf RT deutsch

 
Moskau: Russen und Deutsche debattieren über Rechtspopulisten Drucken
von Ulrich Heyden   
Samstag, 1. April 2017

Eine Debatte im Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Moskau zeigte, die sehr unterschiedlichen Perspektiven der politisch Aktiven in Deutschland und Russland.

Irgendwann, als die Diskussion über die Rechtspopulisten in Europa in Allgemeinheiten abzugleiten drohte, platzt es aus der jungen Mitarbeiterin des Moskauer Europa-Instituts, Jekaterina Timoschenko, heraus: Wird Martin Schulz, gestützt von einer rot-rot-grünen Koalition, Kanzler? Die Frage richtete sich an das Podium einer von der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Moskau organisierten Veranstaltung zu den Bundestageswahlen. Etwa 30 Personen waren in das neue Büro der Stiftung gekommen. Weiterlesen auf RT deutsch

 
Demonstrationen in Russland: Nawalny stichelt – Russland vor unruhigen Zeiten? Drucken
von Ulrich Heyden   
Montag, 27. März 2017

In zahlreichen Städten Russlands beteiligten sich am Sonntag Menschen an Anti-Korruptions-Kundgebungen zu denen der Oppositionspolitiker Aleksej Nawalny aufgerufen hatte. In Moskau wurden mindestens 600 Teilnehmer der Aktion festgenommen.
In zahlreichen Städten Russlands fanden am Sonntag Protestdemonstrationen gegen die Korruption statt. Größere nichtgenehmigte Kundgebungen fanden in Moskau auf dem Puschkin-Platz und in St. Petersburg auf dem Mars-Feld statt. Aufgerufen hat Aleksej Nawalny, dessen Anti-Korruption-Büro Anfang März einen skandalösen Film veröffentlicht hatte. In dem Film wird versucht nachzuweisen, dass der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew zahlreiche Villen in Russland, eine Villa mit Weinberg in Italien und Yachten hat, die er von einem ehemaligen Studienkollegen verwalten lässt. Weiterlesen auf RT deutsch

 
Russland, Behinderte und der European Song Contest Drucken
von Ulrich Heyden   
Freitag, 24. März 2017

Die Behinderten in Russland waren immer eine Randgruppe. Jetzt rücken sie immer mehr in die Öffentlichkeit

Hat Russland "provoziert", indem es die Rollstuhlfahrerin Julia Samoilowa für den European Song Contest (ESC) nominierte? Hat Moskau eine behinderte Sängerin zum ESC geschickt, wohl wissend, dass die Ukraine die Kandidatin nicht einreisen lassen wird, weil Samoilowa 2015 ohne Genehmigung Kiews auf die Krim gefahren ist und dort ein Konzert gegeben hat? Wurde die Sängerin im Rollstuhl schnöde für ein politisches Ziel ausgenutzt? Derartige Verdächtigungen kursieren in deutschen Medien (Ukrainischer Geheimdienst lässt russische ESC-Kandidatin nicht einreisen). Weiterlesen in Telepolis

 
Polit-Farce ESC: Ukraine verhängt Einreiseverbot gegen russische Künstlerin Drucken
von Ulrich Heyden   
Mittwoch, 22. März 2017

Was viele befürchtet hatten, ist nun eingetreten: Die Ukraine verweigert Russlands Kandidatin zum Eurovision Song Contest die Teilnahme. Die Wettbewerbsleitung schweigt. Der ESC wird damit noch deutlicher zur Plattform für antirussische Polit-Propaganda.

Der Traum von Julia Samoilowa, Russlands Kandidatin für den Eurovision Song Contest zu werden, hat sich zerschlagen. Die 27-Jährige kann ihr Land nicht wie beabsichtigt mit dem Lied "Flame is burning" beim ESC vertreten. Eine Sprecherin des ukrainischen Geheimdienstes (SBU) hat am Mittwoch die Entscheidung bekannt gegeben, gegen die Sängerin ein dreijähriges Einreiseverbot in die Ukraine zu verhängen. Weiterlesen bei RT deutsch

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 31 - 35 von 994