Site under construction
HomeHeader
Home
Autor
Aktuell
Film & Clips
Bücher
po-russki
Kommentare
Interviews
Reportagen
Meist gelesen
Politik - Kultur
Wirtschaft
Staaten - Regionen
Foto - Radio - Archiv
Suchen
 
aktuell erschienene Texte
Odessa-Pogrom im Film Drucken
von Ulrich Heyden   
Sonntag, 6. Mai 2018

Über die Brandangriffe auf das Gewerkschaftshaus in Odessa am 2. Mai 2014 gibt es in deutscher Sprache nur zwei Filme, "2. Mai ohne Mythen" (September 2015), und der von mir in Zusammenarbeit mit Marco Benson und dem Berliner Video-Team leftvision produzierte Film "Lauffeuer" (Februar 2015, www.lauffeuer-film.de). 

weiter …
 
Vier Jahre danach: Die grausame Menschen-Jagd von Odessa ist noch immer nicht aufgeklärt Drucken
von Ulrich Heyden   
Donnerstag, 3. Mai 2018
Auch vier Jahre nach dem Brand im Gewerkschaftshaus von Odessa, bei dem 42 Menschen starben, steht keiner der Brandstifter vor Gericht. Deutsche Leitmedien vernebeln wider besseres Wissen systematisch den politischen Hintergrund des Pogroms.

Am 2. Mai 2014 verbrannten und erstickten im Gewerkschaftshaus von Odessa mehrere Dutzend Menschen. Weitere starben auch nach ihrem Sprung aus dem Fenster. Ein ultranationalistischer Mob hat das Gebäude mit Molotow-Cocktails in Brand gesteckt – der Film "Lauffeuer" zeichnet die Ereignisse nach. Über einen Seiteneingang war der Mob zudem mit Knüppeln in das Gebäude gestürmt und hatte Jagd auf Regierungskritiker gemacht, die in Büros Schutz gesucht hatten.
weiter …
 
Kommunistische 1. Mai-Demonstrationen in Moskau: Hoffen auf einen sozialeren Kurs Drucken
von Ulrich Heyden   
Dienstag, 1. Mai 2018
In ganz Russland nahmen landesweit insgesamt 2,7 Millionen Menschen an Kundgebungen der Gewerkschaften zum 1. Mai teil. Mehrere tausend Anhänger besuchten auch die zentrale Demonstration der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation in Moskau.

Etwa 5.000 Menschen nahmen am Dienstag an der 1. Mai-Demonstration der KPRF in Moskau teil. Der Demonstrationszug, an dem sich auch verschiedene andere linke Gruppen wie die Linke Front und Bürger beteiligten, die sich von Bauherren um ihre Neubauwohnungen betrogen fühlen, bewegte sich auf seiner traditionellen Route von der U-Bahn-Station Oktjabrskaja bis ins Stadtzentrum. Nach Polizeiangaben nahmen 3.500 Menschen an der Demonstration teil.
weiter …
 
Kiewer Gericht fürchtet unbequeme Zeugen zum Machtwechsel Drucken
von Ulrich Heyden   
Montag, 30. April 2018
Der ehemalige Ministerpräsident der Ukraine Mykola Asarow und andere Funktionsträger der gestürzten ukrainischen Regierung dürfen nicht im Landesverrats-Prozess gegen Ex-Präsidenten Wiktor Janukowytsch vor dem Kiewer Obolon-Gericht aussagen.

Durch den großen Saal der Nachrichtenagentur Tass in Moskau wehte am Donnerstag der Atem der Geschichte. Vier ehemalige hohe ukrainische Funktionsträger, die 2014 vor nationalistischen Radikalen nach Russland flüchten mussten, saßen auf dem Podium und belegten mit neuen Details, wie die Führer des Maidan und ihre amerikanischen "Kuratoren" den Konflikt in der Ukraine im Februar 2014 zuspitzten.
weiter …
 
Russland demonstriert Gelassenheit gegenüber Sanktionen Drucken
von Ulrich Heyden   
Freitag, 27. April 2018
Die USA führen einen Wirtschaftskrieg gegen Russland. Die Folge: Chaos auf dem internationalen Aluminium-Markt. Auf Druck aus Deutschland und Frankreich gab es nun einen Teilrückzieher gegenüber dem Aluminium-Giganten Rusal

Fangen wir beim Frühstückstisch an. Nachdem Russland im August 2014 Gegensanktionen gegen westliche Staaten verhängte und kein Käse aus Frankreich mehr nach Moskau kam, stöhnten viele verwöhnte Hauptstädter, die es gewohnt waren in den Supermärkten der Oberklasse teuren französischen Käse zu kaufen. Doch die Situation beruhigte sich schnell. Denn in ganz Russland begannen Nahrungsmittel-Unternehmen in die Herstellung von hochwertigem Hart- und Rohmilchkäsesorten zu investieren.
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 6 - 10 von 1060