Site under construction
HomeHeader
Home
Autor
Aktuell
Film & Clips
Bücher
po-russki
Kommentare
Interviews
Reportagen
Meist gelesen
Politik - Kultur
Wirtschaft
Staaten - Regionen
Foto - Radio - Archiv
Suchen
 
aktuell erschienene Texte
Vor der Erschießung sangen sie die Internationale Drucken
von Ulrich Heyden   
Mittwoch, 31. Oktober 2007

Wo Stalins Schergen wüteten, legte Putin Blumen nieder. Es war der erste Besuch des Kreml-Chefs an einem Gedenkort für den politischen Terror in den 30er Jahren.

Der Vorsitzende der Menschenrechtsorganisation Memorial, Arseni Roginski, sprach von einem „positiven Zeichen“. Grund zur Sorge bleibt: Ein neuer Leitfaden für Lehrer beschreibt die "guten" und "schlechten" Seiten von Stalin.

weiter …
 
Tote bei Aufstand in russischem Jugendgefängnis Drucken
von Ulrich Heyden   
Donnerstag, 18. Oktober 2007
Menschenrechtler beklagen die unhaltbaren Zustände im Strafvollzug als nationales Problem.

Es war eine Nacht des Grauens. Nach einem gescheiterten Fluchtversuch von jugendlichen Häftlingen im Jugendgefängnis Kirowgrad im Ural ist in der Strafkolonie ein Aufstand ausgebrochen. Bei den Unruhen starben drei Menschen, darunter ein Wächter. Sechs Aufseher und zwölf Jugendliche wurden verletzt. Sie mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Eine Erste-Hilfe-Sanitäterin berichtete gegenüber dem Fernsehkanal ORT, dass sie zahlreiche Jugendliche mit Schusswunden behandelt habe.
weiter …
 
Streit um Bodenschätze Drucken
von Ulrich Heyden   
Mittwoch, 17. Oktober 2007

Trotz Gerüchten über Selbstmordkommandos, die es auf Putin abgesehen hätten, fuhr der Kreml-Chef nach Teheran.

Dort einigten sich die fünf Anrainer-Staaten des Kaspischen Meeres auf eine verstärkte wirtschaftliche Zusammenarbeit. Putin erklärte, die Kaspi-Anrainer hätten sich auf die Nichtverbreitung von Atomwaffen geeinigt. Neben Putin nahmen am Gipfel Kaspi-Anrainer auch die Staatschefs des Iran, Aserbaidschans, Turkmenistans und Kasachstans teil. Es war die erste Reise eines russischen Staatsoberhauptes nach Teheran seit Stalins Besuch 1943.Die Anrainer des größten Binnensees der Welt liegen seit Jahren im Streit über die Aufteilung der Rechte an dem rohstoffreichen Kaspischen Meer.

weiter …
 
Georgische Privatfehde oder Umsturzpläne? Drucken
von Ulrich Heyden   
Mittwoch, 10. Oktober 2007

Ex-Verteidigungsminister widerruft im Gefängnis offenbar unter Druck seine Anschuldigungen – und wird freigelassen.

In Georgien ereignet sich Erstaunliches. Präsident Michail Saakaschwili und der ehemalige Verteidigungsminister Irakli Okruaschwili – beide kämpften vor drei Jahren gemeinsam in der sogenannten Rosenrevolution – sind in einen Machtkampf verwickelt. Sprecher der Präsidentenpartei „Einige Nationale Bewegung“ behaupten, Okruaschwili habe einen Staatsstreich geplant.

weiter …
 
Über den Tod hinaus Drucken
von Ulrich Heyden   
Samstag, 6. Oktober 2007
"Anja! Ich hoffe, Ihre Seele hört mich. Ich danke Ihnen für alles, was Sie getan haben, indem Sie sich geopfert haben. Entschuldigen Sie, dass wir Sie nicht schützen konnten." Diese Worte spricht Waleri, ein ehemaliger Militär, ins Telefon. Die Redaktion der Nowaja Gaseta hat zum Todestag von "Anja", wie die Journalistin von Freunden genannt wird, noch einmal das Handy der Journalistin angestellt. Einige Anrufe veröffentlichte das Blatt.
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 966 - 970 von 1058