HomeHeader
Home
Autor
Aktuell
Film & Clips
Bücher
po-russki
Kommentare
Interviews
Reportagen
Meist gelesen
Politik - Kultur
Wirtschaft
Staaten - Regionen
Foto - Radio - Archiv
Suchen
 
Ukraine
Ostukraine: Sehnsucht nach Stabilität Drucken
von Ulrich Heyden   
Donnerstag, 3. April 2014

Die ostukrainische Stadt Donezk lag einst im industriellen Herz der Sowjetunion. Heute droht der Stadt ein weiterer wirtschaftlicher Niedergang. Viele fordern mehr Unabhängigkeit oder gar den Anschluss an Russland.

Von Ulrich Heyden, Donezk

Rund 7000 prorussische DemonstrantInnen haben sich letzten Sonntag auf dem Leninplatz der ostukrainischen Stadt Donezk versammelt. «Referendum!», schreien sie, und: «Russland, Russland!» Einige halten Plakate hoch, die den nach Russland geflohenen Staatspräsidenten Wiktor Janukowitsch auffordern, in die Ukraine zurückzukommen – um «Ordnung zu schaffen».

weiter …
 
Ukraine: Ein Aufmarsch auch von rechts aussen Drucken
von Ulrich Heyden   
Donnerstag, 12. Dezember 2013
In der Ukraine halten die Auseinandersetzungen an, die nationalistische Rechte zündelt kräftig mit, und die deutsche Regierung spielt mit dem Feuer.

Wochenlange Proteste, Barrikaden im Regierungsviertel, besetzte Gebäude, Polizeiaufmärsche, Knüppeleinsätze, ein Showdown bei klirrender Kälte – der Konflikt zwischen der ukrainischen Regierung und der Opposition schaukelt sich hoch. Dabei geht es nicht immer zimperlich zu. Als etwa zu Monatsbeginn 100 000  friedliche DemonstrantInnen auf dem Maidan, dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew, für eine Annäherung des Landes an die EU demonstrierten, versuchten mehrere Hundert maskierte Rechtsradikale, die Präsidialverwaltung in der Bankowastrasse zu stürmen. Mit einem Schaufellader, mit Pflastersteinen, Molotowcocktails und Stahlketten wollten sie die Polizeireihen vor dem Gebäude durchbrechen. Über hundert Menschen wurden verletzt, vor allem PolizistInnen. Die westlichen Medien berichten jedoch nur den Überfall einer Polizeispezialeinheit auf oppositionelle PlatzbesetzerInnen.

weiter …
 
Sieben Jahre Arbeitslager Drucken
von Ulrich Heyden   
Mittwoch, 12. Oktober 2011
Der Schuldspruch gegen Revolutions-Ikone Julia Timoschenko hat viele Gründe. Die wenigsten allerdings sind wirklich juristischer Natur.

Vor dem Saal des Petscherski-Gerichtes im Zentrum von Kiew war der Teufel los. Tausende von Menschen, meist Unterstützer von Julia Timoschenko, aber auch Gegner der ehemaligen Ministerpräsidentin, hatten sich versammelt. Und noch mehr Polizisten waren im Einsatz. Die Unterstützer riefen „Freiheit für Julia“, die Gegner „Julia hinter Gitter“.
weiter …
 
Beredtes Schweigen Drucken
von Ulrich Heyden   
Donnerstag, 24. Februar 2011

(Frisch aus dem Archiv)

In Lemberg tut man sich schwer, über die jüdische Geschichte der Stadt zu sprechen

Über eine Wendeltreppe aus Holz geht es hinauf in den Rathausturm von Lviv, dem früheren Lemberg. Die Treppe knarzt unter den Füßen. Oben angekommen, hat man einen wunderbaren Blick über die Dächer der alten Bürgerhäuser und hinüber zu den Türmen der Barockkirchen. Eine Million Touristen kommen jedes Jahr nach Lemberg, um die prächtige Altstadt zu bewundern. Sie wurde im Zweiten Weltkrieg nur wenig zerstört. Der Besucher kann sich sattsehen an Renaissance-Häusern, steinernen Löwen und engen Altstadtgassen.

weiter …
 
Ukraine: Tränengas im Parlament Drucken
von Ulrich Heyden   
Mittwoch, 28. April 2010

von Ulrich Heyden 

Die ukrainische Opposition versuchte die Abstimmung über den Vertrag zum russischen Flottenstützpunkt auf der Krim zu verhindern.

Moskau. Begleitet von heftigen Tumulten stimmten gestern 236 Abgeordnete des ukrainischen Parlaments für die Verlängerung des Vertrages über den russischen Flottenstützpunkt auf der Krim. Die Schwarzmeerflotte kann damit bis 2042 in den Buchten von Sewastopol bleiben. Der laufende Vertrag endet im Jahr 2017.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 10