HomeHeader
Home
Autor
Aktuell
Film & Clips
Bücher
po-russki
Kommentare
Interviews
Reportagen
Meist gelesen
Politik - Kultur
Wirtschaft
Staaten - Regionen
Foto - Radio - Archiv
Suchen
 
Modernisierung
Die Rettung des Kaviars Drucken
von Ulrich Heyden   
Mittwoch, 30. Dezember 2015
Russland Die westlichen Sanktionen führen zur ökonomischen Läuterung. Plötzlich wird viel getan, um ein Aussterben des Störs zu verhindern

Als die Miliz im Gebiet Chabarowsk einen weißen Minibus anhält, ist es schon dunkel. Das Fahrzeug gehört zu einem Beerdigungsinstitut und zeigt auf einem Teil der Windschutzscheibe das großformatige Foto einer Verstorbenen. Die misstrauischen Polizisten fragen den Fahrer nach der Sterbeurkunde, doch der muss passen. Nun werden die Ordnungshüter erst recht argwöhnisch und verlangen, er möge den Sarg öffnen, der auf der Ladefläche unter einem Kranz mit schwarzer Schleife steht. Auf der ist in Goldbuchstaben zu lesen: „Von Deinen Verwandten“.
weiter …
 
Russischer Gouverneur folgt dem chinesischen Vorbild Drucken
von Ulrich Heyden   
Samstag, 1. Dezember 2012
Mit Steuervergünstigungen und Industrieparks schaffte die südlich von Moskau gelegene Region Kaluga den Sprung in die moderne Massenfertigung. Gewerkschafter klagen über Drangsalierungen und Überfälle

Wenn man das neue Verwaltungsgebäude von Samsung im Gebiet Kaluga betritt, verschlägt es einem glatt die Sprache. Eben fuhr man noch über staubige Landstraßen, vorbei an Wiesen und alten russischen Bauernhäusern. Nun steht man plötzlich in einem piekfeinen Foyer. Koreaner in weißen Kitteln huschen an einem vorbei. Und ein Blick auf zwei großen Uhren über dem langen Empfangstisch zeigt, dass man sich in einem Weltkonzern befindet. Die eine Uhr zeigt die Zeit von Moskau, die andere die Zeit von Seoul an. Telepolis
 
Ein Brandenburger am Kaukasus Drucken
von Ulrich Heyden   
Donnerstag, 17. Februar 2011
(Ulrich Heyden). Krasnodar. Der Brandenburger Ralf Bendisch lebt seit sieben Jahren in der südrussischen Großstadt Krasnodar. Dort hat er im Auftrag des westfälischen Unternehmens Claas eine Fabrik zur Endmontage von Mähdreschern und Traktoren aufgebaut.
weiter …
 
Warum deutsche Bauern russische Äcker bestellen Drucken
von Ulrich Heyden   
Sonntag, 2. November 2008

Von Ulrich Heyden, Moskau

Russland importiert Nahrungsmittel im großen Stil - weil mit dem Ende der Sowjetunion die Landwirtschaft kollabierte. Doch jetzt entdeckt man die heimische Scholle wieder, die Produktion kommt in Gang: dank deutscher Unterstützung.

Sebastian Vogler hebt ein Stück Blech vom Acker auf. "Da fährt man mit einem 2000-Euro-Reifen rein und dann steht der Traktor", sagt der 24-Jährige. Ein grüner John-Deere-Trecker mit 300 PS zieht im Hintergrund gerade einen Grubber zur Bodenauflockerung über das Feld. Eine riesiger Schwarm Krähen macht sich über die aufgeworfene Erde her. 

Spiegel Online

weiter …
 
Russische Eisenbahnträume Drucken
von Ulrich Heyden   
Donnerstag, 30. Oktober 2008

Unter der Schirmherrschaft Russlands soll ein "Euro-Asiatischer Transportkorridor" entstehen.

"Die Presse"


 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 10