HomeHeader
Home
Autor
Aktuell
Film & Clips
Bücher
po-russki
Kommentare
Interviews
Reportagen
Meist gelesen
Politik - Kultur
Wirtschaft
Staaten - Regionen
Foto - Radio - Archiv
Suchen
 
Kommentare
Die Ukraine ist größer als der Maidan Drucken
von Ulrich Heyden   
Mittwoch, 11. Dezember 2013
MZ-Kommentar:

Von Ulrich Heyden, MZ

Über mangelnde Solidaritätsbekundungen westlicher Politiker können sich die Platzbesetzer in Kiew nicht beklagen. Wer hat nicht alles auf dem Maidan Hände geschüttelt und Grußworte gesprochen: Der ehemalige polnische Regierungschef Jaroslaw Kaczyinski von der konservativen Partei PiS, der amtierende deutsche Außenminister Guido Westerwelle, der ehemalige georgische Präsident Michail Saakaschwili, der gegen Russland 2008 schon einen Krieg führte, und die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton. Am Mittwoch verteilte dann auch noch die Sprecherin des Weißen Hauses, Victoria Nuland, auf dem Maidan Brot und Kekse an Demonstranten und ein paar hungrige Polizisten.
weiter …
 
Achtungserfolg für Nawalny Drucken
von Ulrich Heyden   
Dienstag, 10. September 2013

Die Russen trauen ihren Politikern nicht

Ulrich Heyden, Moskau

Wahlen in Moskau werden ehrlicher. Dies ist wohl das wichtigste Resultat der Bürgermeister-Wahl in der Zwölf-Millionen-Metropole. Nach den Protestdemonstrationen wegen offensichtlicher Wahlmanipulationen bei der Duma-Wahl, bei denen 2011 bis zu 100000 Menschen auf die Straße gegangen waren, haben die Stadtverwaltung und offenbar auch der Kreml begriffen, dass ein übermäßiger Einsatz „administrativer Ressourcen“, also Manipulationen in den Wahllokalen und der Einsatz des staatlichen Fernsehens zugunsten des Amtsinhabers, bei den Wählern Misstrauen gegenüber den Politikern verstärken.

weiter …
 
MZ-Kommentar: Gescheitert? Drucken
von Ulrich Heyden   
Montag, 25. März 2013
von Ulrich Heyden, MZ

Wenn es stimmt, dass Beresowski einen Brief an Putin geschrieben hat, in dem er sich für seine Fehler entschuldigt, wäre das ein Eingeständnis des Scheiterns. Der Brief würde die Vermutung bestätigen, dass Beresowski verzweifelt war und sah, dass er keines seiner Ziele – weder den Umsturz in Russland, noch die Abwehr juristischer Verfolgungen durch russische Behörden – erreicht hat.

weiter …
 
Schlechter Ruf Drucken
von Ulrich Heyden   
Montag, 29. Oktober 2012

Die Umfragen über das Vertrauen der Ukrainer in die Demokratie sind erschütternd. Nach Umfragen des Fonds der Demokratischen Initiativen und des Kiewer Internationalen Instituts für Soziologie vertrauen nur 40,3 Prozent der Bürger der Zentralen Wahlkommission. 

weiter …
 
MZ-Kommentar: Unterhaltungskünstler Drucken
von Ulrich Heyden   
Sonntag, 7. Oktober 2012

Der Kreml-Chef demonstriert Bescheidenheit und feiert seinen Geburtstag im engsten Kreis, mit Familie und Freunden. Dass er der „Leader“ des Landes ist, weiß sowieso jeder. Da braucht es kein Feuerwerk à la Nordkorea. Dass Putin das Land schon richtig lenkt, suggerieren die staatlichen Fernseh-Kanäle täglich. Damit die ganze Putin-Show nicht zu klinisch rein wirkt, lässt der Präsident ab und zu mal eine seiner berüchtigten Bemerkungen los, damit die Leute lachen können. Die weiße Schleife der Protestbewegung erinnere ihn an ein Verhütungsmittel, meinte Putin im letzten Winter. Mal gibt er sich als Macho mit schwarzer Sonnenbrille, mal als aufgeklärter Freizeitmensch im Taucheranzug oder beim Flug mit sibirischen Störchen in einem Gleitdrachen. Putin will von allen Russen geliebt und bewundert werden. Doch damit der Graben zwischen Reichen und Armen in Russland nicht immer größer und die Korruption gestoppt wird, braucht es mehr als gut inszenierte Medien-Auftritte. Mittelbayerische Zeitung

 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 18 von 33