HomeHeader
Home
Autor
Aktuell
Film & Clips
Bücher
po-russki
Kommentare
Interviews
Reportagen
Meist gelesen
Politik - Kultur
Wirtschaft
Staaten - Regionen
Foto - Radio - Archiv
Suchen
 
PR
Härtetest im Schlamm Drucken
von Ulrich Heyden   
Montag, 4. April 2016

Text: Ulrich Heyden | Bilder: Ulrich Heyden

Schlamm, Feuchtigkeit und viel Staub sind nicht gerade die besten Freunde von Motoren, die zuverlässig ihren Dienst verrichten sollen. Im Steinbruch Donskoi Kamen im Süden Russlands trotzen MTU-Motoren der Baureihe 1600 diesen Bedingungen.

Auf dem Gelände des russischen Schotterstein-Produzenten Donskoi Kamen heult eine Sirene. Die Straße zum 50 Meter tiefen Steinbruch ist mit zwei Lastwagen versperrt. Jetzt wissen alle Arbeiter und Fahrer, dass es keinen Zutritt zu der tiefen Grube gibt, weil gesprengt wird. Dann ein Krachen. Über dem 50 Hektar großen, ovalen Loch, welches die Arbeiter in den vergangenen neun Jahren mit Bohrungen und Sprengungen in den Erdboden getrieben haben, erhebt sich eine weiß-gelbe Wolke aus Steinstaub. Im Steinbruch von Donskoi Kamen wird Sandstein im Tagebau gewonnen. Die Abbaustelle ist günstig gelegen. Zum einen liegt der Stein nicht sehr tief unter der Erde, zum anderen liegt der Steinbruch nicht weit von der Fernstraße M4 entfernt, welche den Süden Russlands und die Hafenstadt Noworossijsk mit Moskau verbindet. Weiterlesen in: MTU-Report

 
Aufwändig aber lukrativ Drucken
von Ulrich Heyden   
Montag, 1. März 2010

Investoren-Feature für die Kundenzeitschrift der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), "Werte".

weiter …