29. Dezember 2020

Foto-Reportage: Berg-Karabach nach dem Krieg, Dezember 2020

Zentraler Platz in Stepanakert

 

Zerstörtes Wohnhaus in Stepanakert

 

Unterteil einer aserbaidschanischen Smersch-Rakete in der Abuwjan-Straße in Stepanakert

 

Hauptstraße in Stepanakert

 

Von aserbaidschanischem Geschoss zerstörtes Verwaltungsgebäude des Elektrizitätswerkes von Stepanakert

 

Aserbaidschanische Mutter mit sechs ihrer zehn Kinder. Die Familie musste aus einem Grenzort nach Stepanakert flüchten, wo sie jetzt in zwei Zimmern eines Hotels wohnt.

 

Ausgebranntes Gebäude im Zentrum von Stepanakert

 

Garik, ein Zeitsoldat der Karabach-Armee und Ulrich Heyden

 

Regierungsgebäude der Republik Arzach (Berg-Karabach) in Stepanakert

 

Straßenszene in Stepanakert

 

Ausgebrannter armenischer Schützenpanzer im Latschin-Korridor

 

Das Innere eines ausgebrannten armenischen Schützenpanzers im Latschin-Korridor

 

Blick auf eine Siedlung im Latschin-Korridor

 

Kontrollposten der russischen Friedenstruppe in den Bergen von Nagorni-Karabach

 

Kontrollposten der russischen Friedenstruppe im Latschin-Korridor

 

Lebensmittelladen im Latschin-Korridor

 

Russischer LKW im Latschin-Korridor

 

Ich möchte von meiner Reise nach Berg-Karabach einen Reportage-Film machen. Wer diesen Film finanziell unterstützen möchte und kann, den bitte ich um eine Spende auf mein Konto: Hamburger Sparkasse, IBAN: DE44200505501230479063, BIC-Code HASPDEHH, Ulrich Heyden, (E-Mail: heyden@list.ru)

Teilen in sozialen Netzwerken
Video
Foto