30. August 2018

Heuchler!

Wortwechsel auf dem Podium der Bundespresskonferenz. Wer beantwortet die Frage zur Würdigung des ersten deutschen Weltraumfahrers Sigmund Jähn? Der DDR-Bürger war vor 40 Jahren mit dem sowjetischen Kosmonauten Waleri Bukowski sieben Tage lang im Weltraum und hat während dieser Zeit 125 Mal die Erde umrundet. Die Frage kommt von einem RT-deutsch-Journalisten, der wissen will ob die Bundesregierung Jähn am Jahrestag, dem 26. August, in irgendeiner Form gratuliert hat.

Schließlich ergreift ein Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums das Wort. Er berichtet mit feierliche Mine, der Koordinator der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt, Thomas Jarzombek, habe zu dem Jubiläum eine Twitter-Meldung abgesetzt. Auch Regierungssprecher Seibert habe zu dem Jubiläum von Jähn getwittert.

Uff! Was für eine Leistung! Wäre der erste deutsche Astronaut ein Westdeutscher gewesen, hätte es sicherlich eine Würdigung im festlichem Rahmen gegeben.  Aber für eine Symbol-Figur der untergegangenen DDR ist das natürlich zuviel der Ehre.

Während die Sprecher der Bundesregierung herumdrucksen, schreibt der Berliner "Tagesspiegel" ganz offen, was Sache ist. Jähn "war ein Opportunist". Er habe sich ins DDR-System eingefügt. Also könne er "kein Held" sein.

Merkwürdig. Gab es Opportunisten nur in der DDR? Natürlich nicht. In Westdeutschland gab es Millionen Opportunisten, welche die deutsche Niederlage im Zweiten Weltkrieg bis in die 1970er Jahre betrauerten, heimlich von der Wiedergewinnung von Schlesien, Pommern und Ostpreußen träumten und die absolut nichts gegen einen Bundeskanzler mit Nazi-Vergangenheit hatten. Kurt-Georg Kiesinger, von 1966 bis 1969 Bundeskanzler, war seit 1933 Mitglied der NSDAP.

Nach dem Krieg äußerten die westdeutschen Opportunisten ihre revanchistischen Standpunkte nur im Freundeskreis, während sie im öffentlichen Leben als moderne Europäer auftraten. Die Kinder dieser westdeutschen Opportunisten wollen heute nun den Osten belehren, was Helden sind und was Zivilgesellschaft bedeutet.

Teilen in sozialen Netzwerken