25. August 2007

Muskelspiel in Russland

Es war einmal- irgendwo im Norden oberhalb des Nordkaps von Norwegen fing das Niemandsland an. Man und Frau hatte keine Vorstellung, was dort noch so kommt, Wasser und dann irgendwo das ewige Eis, der Nordpol; Niemandsland. Seit ein paar Wochen wird dieses schöne Bild vom letzten Zauberland etwas milchiger, Russland erhebt Gebietsansprüche auf die Arktis; sogar eine Flagge wurde unter dem Pol auf dem Meeresboden eingepflanzt. Diese eigentlich sehr surreale Situation könnte ein Lächeln hervorrufen, wenn sie nicht begleitet wäre von anderen Erscheinungen martialischer Natur. Plötzlich steigen wieder russische Langstreckenflugzeuge auf, um die propagierte Sicherheit des Landes zu gewährleisten. Eine dunkle Erinnerung wird wach. Alles erinnert eher an die knallharten Drohgebärden der frühen 80er als an entspannte diplomatische Beziehungen innerhalb einer neuen Weltgemeinschaft. Paul von Radio Corax hatte jemanden am Telefon, der die Muskelspiele Russlands mit kritischen Augen betrachtet- und das direkt vor Ort, der n-ost-Korrespondent Ulrich Heyden nämlich, 24.08.07

Teilen in sozialen Netzwerken
Im Brennpunkt
Video