21. November 2007

Putin droht Nato

Vor den Duma-Wahlen rückt sich Putin noch einmal offensiv in den Vordergrund. Das westliche Militärbündnis habe seine Kräfte dicht an Russlands Grenzen ausgebaut. "Wir können es uns nicht erlauben, gegenüber einem solchen offensichtlichen Muskelspiel gleichgültig zu bleiben", erklärte der Kreml-Chef. Die mit Atomsprengköpfen ausgerüsteten Langstreckenraketen sollten bereit gehalten werden, "eine schnelle und angemessene Antwort" auf jede Aggression zu geben. Über die Hintergründe Ulrich Heyden in Radio Corax, 21.11.07

Teilen in sozialen Netzwerken
Video