9. Januar 2012

"Eine orangene Revolution wird es in Russland nicht geben"

Interview mit Andrej Demidow über die neue Protestbewegung, Unterstützer und Gegner

Nur wenn die "Bewegung gegen Wahlfälschungen" (Russlands Protestbewegung macht sich Mut) soziale Forderungen aufgreift, wird sie erfolgreich sein, meint Andrej Demidow. Der 39jährige ist Mitglied der Linken Front, einem Zusammenschluss linker Gruppen. Sein Geld verdient Demidow als Geschichtslehrer an einer Moskauer Mittelschule. Telepolis sprach mit ihm.


Teilen in sozialen Netzwerken
Video