24. Juni 2019

Musikalisches Gedenken an den Überfall auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941

"Wir erinnern" - ("Pomnim"). Unter diesem Motto wurde in ganz Russland am 22. Juni 2019 mit Kerzen, Gedenkveranstaltungen und Konzerten dem Überfall von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion vor 78 Jahren gedacht.

Ich war auf einer Theater-Vorstellung im Moskauer Filowski Park auf der auch Lieder aus dem "Großen Vaterländischen Krieg" vorgetragen wurden. Auf meinem Video habe ich zwei Lieder festgehalten, "Auf Wiedersehen Städte und Dörfer" (До свидания города и хаты, Lied zur Verabschiedung von Freiwilligen an die Front) und "Ballade von der Eisstrasse" (Баллада о ледовой трассе, Lied über die Versorgung der eingeschlossenen Stadt Leningrad).

Ich dachte eigentlich, ich kenne schon alle diese eindrucksvollen Lieder. Aber nein, es kommen immer wieder neue dazu. Ich war gerührt von den Texten, den ungewöhnlichen Kompositionen und der Kraft, mit der das Alles vorgetragen wurde.

Teilen in sozialen Netzwerken
Im Brennpunkt
Video