26. Mai 2022

Podcast: Diskussionsveranstaltung zum Krieg in der Ukraine

Am 7. Mai 2022 fand in Hamburg eine Diskussionsveranstaltung zum Krieg in der Ukraine statt. Eingeladen hatte die "Gewerkschaftslinke Hamburg". Die Veranstaltung mit etwa 30 Teilnehmern fand statt im Veranstaltungszentrum B5 in Hamburg-Altona.

Nach einer Einführung durch Dieter Wegner berichtete Ulrich Heyden von seiner Arbeit als Journalist in Russland und der Ukraine. Außerdem berichtete er über das aktuelle Kriegsgeschehen, die Ursachen des Krieges und die Kommentierung des Krieges durch Russland und den Westen. Danach gab es Fragen und eine rege Diskussion.

Unmittelbar vor der Veranstaltung hatte das „kollektiv antifaschistisch handeln“ über twitter vor dem „Querdenker“ Ulrich Heyden gewarnt, der am 7. Mai vorhabe, auf einer Demonstration vor der Kunsthalle und im Veranstaltungszentrum B5 aufzutreten. Das "kollektiv antifaschistisch handeln" trat jedoch weder auf der Demonstration noch auf der Veranstaltung in Erscheinung. 

Inhalt: 00:00 Einleitung Dieter Wegner 07:56 Vortrag Ulrich Heyden 30:37 Ist die Ukraine faschistisch? 55:19 Wird Russland im Ukraine-Krieg siegen? 1:14:15 Wie stabil ist die Popularität von Wladimir Putin? 1:31:02 Warum breitet sich der Russenhass aus?

Zum Nachhören bitte hier anklicken

Teilen in sozialen Netzwerken
Im Brennpunkt
Video
Foto