5. März 2012

Es ist Zeit für Zugeständnisse

Wie lange sich Putin halten kann, hängt davon ab, ob er das Vertrauen der zornigen Mittelschicht zurückgewinnt.

VON ULRICH HEYDEN, MZ

MOSKAU. Wenn sich Wladimir Putin nach der gestern gewonnenen Präsidentschaftswahl eine volle Amtsperiode, also sechs Jahre, an der Macht halten will, muss er Zugeständnisse machen – und das sowohl an die kritische Mittelschicht als auch an die einfachen Menschen in der Provinz, die nur über ein geringes Einkommen verfügen. Mittelbayerische Zeitung
Teilen in sozialen Netzwerken
Im Brennpunkt
Video